Executive Search

Executive Search: nicht nur hilfreich bei der Suche nach Führungskräften

Executive Search ist nicht einfach die Suche nach «Executives», also Führungskräften. Mit dieser Kurzbeschreibung täten wir dieser umfassenden Dienstleistung Unrecht. Der Begriff steht für die spezialisierte Beratung durch einen Personaldienstleister, der Unternehmen individuell und professionell durch sämtliche Phasen des Recruiting-Prozesses begleitet und Kandidatinnen und Kandidaten häufig auch nach der Platzierung noch weiter betreut. Zwar wird die Methode des Executive Search zumeist dann gewählt, wenn Führungspositionen oder wichtige Funktionen in der mittleren bis oberen Stellenhierarchie zu besetzen sind, aber die Bezeichnung «Executive» bezieht sich viel eher auf das Wie als auf das Wer oder Was.

Wie läuft eine Executive Search genau ab? Welche Vorteile sind damit verbunden und wann lohnt es sich, für die Suche etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen als für eine reine Personalvermittlung? Werfen wir doch einen etwas genaueren Blick auf vier Punkte, die die Nutzung dieser Personaldienstleistung sinnvoll erscheinen lassen.


Punkt 1: Das Anforderungsprofil

Am Anfang jeder erfolgreichen Platzierung von Kandidatinnen und Kandidaten steht ein genaues und ausführliches Anforderungsprofil für die zu besetzende Stelle bzw. Funktion. Eine gut formulierte Beschreibung der Funktion, welche die geforderten Fähigkeiten, Vorlieben, den gewünschten Erfahrungs-Level und auch die erforderlichen Persönlichkeitsmerkmale exakt beschreibt, bildet die notwendige Basis für eine effiziente Identifikation und Auswahl von passenden Kandidatinnen und Kandidaten. Idealerweise erstellt der Personalberater das Profil in enger Zusammenarbeit mit dem Mandanten. Hier sind umfassende und fundierte Kenntnisse der jeweiligen Branche und Anforderungen der Funktion, für die gesucht wird, unerlässlich. Daher ist es von Vorteil, wenn sich Unternehmen an Executive-Search-Berater wenden, die sich in der eigenen Branche auskennen und nachweislich über die erforderliche Erfahrung und ein entsprechendes Netzwerk verfügen.

Punkt 2: Die Suche nach potenziellen Kandidaten und Kandidatinnen

Auf der Basis des Anforderungsprofils kann nun die Suche nach den für die Position geeigneten Mitarbeitenden starten. Die vorab definierten Eigenschaften und Fähigkeiten werden mit denjenigen der Kandidaten und Kandidatinnen abgeglichen und es wird nach dem perfekten Match gesucht. Für die Suche werden spezifische Stellenanzeigen bzw. -inserate auf für den Job passenden Portalen lanciert und eingehende Bewerbungen gut durchgesiebt, bevor die vielversprechendsten Interessenten und Interessentinnen für ein erstes persönliches Gespräch eingeladen werden. Weitere potenzielle Mitarbeitende finden sich idealerweise im bereits bestehenden Kandidatenpool, den viele Personaldienstleister aktiv bewirtschaften.

Punkt 3: Die Auswahl der perfekten Matches

Wurde eine potenziell gut geeignete Kandidatenauswahl getroffen, gilt es für den Auftraggeber, den perfekten Match. Hierfür sind ausführliche persönliche Gespräche notwendig, in denen nicht nur die Fähigkeiten und die Erfahrung der potenziellen neuen Mitarbeitenden thematisiert werden, sondern auch die Vorlieben, Lieblingstätigkeiten und die Persönlichkeit. Der perfekte Match soll nicht nur von den Skills her passen, sondern sich auch vom Charakter und der persönlichen Art her gut ins bestehende Team integrieren lassen, damit die bestmöglichen Chancen auf ein langfristiges Anstellungsverhältnis bestehen. Dieser Punkt ist zeitaufwändig und stellt einen sehr wichtigen Teil der Executive Search dar.

Punkt 4: absolute Vertraulichkeit

Diskretion ist ein weiterer massgeblicher Punkt. Durch die Mitarbeitersuche über einen Personaldienstleister ist sichergestellt, dass die Suche unbemerkt von der Konkurrenz abläuft. Auch die Kommunikation mit den Suchenden läuft selbstverständlich diskret ab und es ist gewährleistet, dass die potenziellen Kandidatinnen und Kandidaten nicht einfach spontan zu den Bürozeiten angerufen, sondern passende Termine vorab schriftlich vereinbart werden.

Zusammengefasst kann gesagt werden, dass bei der Executive Search folgende Qualitäten des Personaldienstleisters besonders bedeutend sind:

  • Er hat fundierte Kenntnisse der Branche, für die gesucht wird.
  • Er hat ein weitreichendes Netzwerk in der Branche, für die Sie Mitarbeitende suchen.
  • Er verschafft sich detailliertes Wissen über die zu besetzende Funktion.
  • Er geht bei der Identifikation von Kandidaten und Kandidatinnen und beim Kennenlern-Prozess absolut professionell vor.
  • Er schreibt Vertraulichkeit gross.

Das sind doch einige wichtige Aspekte, die die Suche nach Führungskräften sehr positiv beeinflussen können. Gerade in der aktuellen Zeit, wo es nicht immer ganz einfach ist, passende und loyale Mitarbeitende zu finden, kann die Executive Search den kleinen, aber wichtigen Unterschied machen.


Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Ersparnis von Zeit und Ressourcen: Der Personaldienstleister übernimmt das vollständige Recruiting-Verfahren von A – Z inklusive Identifizierung, Kontaktierung, Abklärung, Kommunikation und Bewerbungs-Bewertung.
  • Zugang zum bestehenden und aktiven Pool qualifizierter Kandidaten und Kandidatinnen
  • Erfahrung, Know-how, Expertise und ein gutes Netzwerk in der Branche, wo rekrutiert wird.
  • Absolut diskretes Recruiting-Verfahren
  • Gewährleistung von qualifizierten Kandidatinnen und Kandidaten, die zum Unternehmen passen

 

Möchten Sie von all diesen Vorteilen profitieren, dann wenden Sie sich für eine unverbindliche Beratung gerne an unser erfahrenes Skillcloud-Team!

Schmitz-Elsen-Jan_PLD3209-round
Jan Schmitz-Elsen, Team Lead Talent Acquisition

+41 79 425 10 45
jan.schmitz@skillcloud.ch

Henrik Round
Henrik Paul, Talent Acquisition Consultant

+41 61 500 16 09
henrik.paul@skillcloud.ch